Red Bull Cliff Diving World Series 2015 – Copenhagen, Denmark

Red Bull Cliff Diving World Series 2015 – Copenhagen, Denmark

A model of cliff diving consistency this year, the 31-year-old World Series record winner added another victory to his collection this weekend, his first one in Denmark. And just like in the season’s second stop in La Rochelle, France, the athletes from England made it a double, as former Olympian Blake Aldridge performed the sport’s hardest dive with a Degree of Difficulty of 6.3 for 8s and 8.5s from the judges to take second place. And it is the sport’s most experienced athlete and the winner of 13 cliff diving world titles, Orlando Duque, from Colombia, who completed the podium in Denmark making it his fourth top three result in as many competitions, despite being one full point of difficulty behind his dominant rival from England.
© Red Bull Media House

****************************************­************
► Abonnieren/subscribe: http://goo.gl/8XgSFa
► Facebook: http://goo.gl/plspsr
****************************************­************

Er ist dieses Jahr ein Musterbeispiel für Beständigkeit im Klippenspringen - der 31-jährige Rekordsieger der World Series hat einen weiteren Sieg zu seiner Kollektion hinzugefügt, seinen ersten in Dänemark. Ebenso wie im zweiten Stopp der Saison im französischen La Rochelle feiern die Athleten aus England einen Doppelsieg, nachdem sich der ehemalige Olympionike Blake Aldridge mit dem härtesten Sprung des Sports - Schwierigkeitsgrad von 6,3 - und Wertungsnoten von 8ern und 8,5 auf den zweiten Platz katapultiert. Der Athlet mit der meisten Erfahrung und Sieger von 13 Cliff Diving Titeln, Orlando Duque aus Kolumbien, vervollständigt das Podium in Dänemark mit seinem vierten Top Drei Resultat in ebenso vielen Wettkämpfen. Und das, obwohl er im Schwierigkeitsgrad einen ganzen Punkt hinter seinem dominierenden Konkurrenten aus England liegt.
© Red Bull Media House

Share

No Comments

Post a Reply

Share
Share